Shop Mobile More Submit  Join Login
Uhsadi Kyradis-Klasse Leichter Angriffskreuzer I by NikitaTarsov Uhsadi Kyradis-Klasse Leichter Angriffskreuzer I by NikitaTarsov
Kirayis-Klasse, übersetzt aus dem Uhsadi so viel wie "Kleiner Schatten". Die schnelle Schiffsklasse zählt mit seinen 138m eher zu den Kleinraumschiffen, kann aber selbst mit deutlich größeren Schiffen mithalten. Normalraumgeschwindigkeit und Sprunggeschwindigkeit profitieren von der restriktierten Hochtechnologie der Rasse der Uhsadi und sind damit den meisten Leistungsmerkmalen anderer Hersteller voraus. 
Das Schiff verfügt rundum über Schilde, Integritätsfelder sowie einer leicht regenerativen Außenhaut durch Nanitensysteme, die der teilkristallinen Struktur neues Material auftragen, wo es abgetragen wurde. 
In der Basisversion verfügt das Schiff über vier Abwehrtürme mit jeweils einer Mikrowellenresonanzwaffe gegen breitgefächerte Kleinziele wie Raketen, und einem Impulslaser gegen Verfolger. In der voll kampftauglichen Version kommen acht weitere dieser Türme hinzu, sowie acht Türme mit 120mm-Magnetschienenkanonen, nach vorne ausgerichtet zwei 360mm-Anti-Schiffs-Magnetschienenkanonen und vier doppelläufige, schlagkräftige 500mm-Plasmakanonen sowie zwei Werferbuchten mit jeweils 45 1450mm-Anti-Schiffs-Torpedos mit variablen Gefechtsköpfen. 
Kurzum ist das kleine Schiff mit maximalem Vernichtungspotential ausgestattet, auch wenn die Gefechtsdauer unter dem hohen Munitionsverbrauch leidet. 
Neben den normalen Ionengitter-Schub-Antriebssystemen im Heck, die in dieser Schiffsvariante nur Notfallsysteme darstellen, verfügt die Kampfvariante über vier Ausleger in denen die leistungsstarken Antriebe untergebracht sind, die dem kleinen Schiff erst seine unglaubliche Manövergeschwindigkeit erlaubt, und die Gravitationskompensatoren von bis zu -650 g voll ausreizt. 
Die Triebwerke sind geschützt untergebracht und so gelagert, das sie nicht im Beschusswinkel eines Verfolgers liegen. Der gleiche Schub wie für die Vorwärtsbewegung ist auch für den Rückwärtsschub vorhanden, und erlaubt, zusammen mit den Luftbremsen für Atmosphärenflüge, volle Bewegungsfreiheit bei allen Geschwindigkeiten. 

Der innere Aufbau ist modular gehalten, da die Kirayis-Klasse oft als Späher oder Kanonenboot, aber auch immer wieder für spezialisierte Kleinaufträge eingesetzt wird, die hohe Anpassung erfordern. Die große Ladebucht im Bauch ist der einzige größere Zugang, da dies Strukturschwächen darstellt. Das große Cockpit besteht aus ähnlichem Material wie die Außenhaut und stellt somit keine Schwäche dar, auch wenn die Größe doch eher unnötig, und dem statistisch großen Ego eines Uhsadi-Kampfpiloten geschuldet ist. 

Die optische Tarnung ist analog und kann sich in dem Hexagonalmuster an jede beliebige Farbvariation anpassen. Während das Schiff selbstverständlich die volle Bandbreite von Störsendern und Emissionstarnungen verfügt, ist es wohl das kleinste Schiff das die einzigartige Phasenverzerrungsfelder der Uhsadi besitzt. Die Felder streuen jegliche Form der eigenen Emissionen, Strahlung, Photonen, sogar Gravitonen, über einen weiten Bereich, erschaffen so Wolken von Dunkelheit und stetig auf- und abtauchender Erscheinungen des Schiffes, und machen den Beschuss des Schiffes zu einem reinen Glücksspiel. Und nur wenige Kampfpiloten können sich eines so guten Instinkten rühmen wie sie Uhsadi besitzen ein solchermaßen verdunkeltes Schiff punktgenau zu spüren. 

Perspektiven
sta.sh/0j87rtkap3q
sta.sh/0lsgya1zugg
sta.sh/012urrktlhys
sta.sh/0jr2o8mad9v
sta.sh/017r5x45e4f1
sta.sh/01a76gihgxi5

Teil meiner SciFi-Story Der Fall der blauen Sonne.

Its mine, you´re not allowed to use it in any way, and, and, and, i see - you know the text. 


English

Kirayis-class, translatet from the Uhsadi it means something like "little shadow". With it´s 138meters this fast ship class count more as a smal spaceship, even it don´t have to fear the comparison with much bigger ships. 
Normal space speed and jump speed benefits from the restricted high technology of the Uhsadi what leave the products of other manufacturer far behind. 
The ship have full spectrum shields, intigrity fields as well as a slight regenerative hull where nanite systems replace damaged parts of the semicrystal structure permanently. 
In the basic version the ship has four defense turrets with a microwave-resonance-weapon against wide spread small targets like missiles and a pulselaser against persecutor. In the full combat version ther are eight more of this turrets, as well as eight turrets with a 120mm-railgun each. In front direction aiming two 360mm-anti-ship-railguns and four powerfull twin-barrel 500mm-plasmacannons. Also in hardpoints two launcher bays for 45 x 1450mm-anti-ship-torpedos each are set on the ships sides, capable for a noumber of specialised warheads. 
Short - the ship is build with maximum destruction potential even if the combat duration may suffer from this loadout setting. 

Beneth the normal ion-grid engines on the rare section, what on this ship version is just a backup, the combat version has four massive gondolas with much more effective engines. They allow the ship it´s incedible manouverability and speed shifts in all directions what completley use the maximum grav-compensation of -650g. 
The engines are constucted with protection shields to not lay in the aiming angle of a persecutor. The engines can bring the same thrust in front, rare, or any combined direction the are usefull in. Together with the airbrakes the ship is also perfectly prepared for atmospheric flights.  

The inner construction is well protected and set modular. The Kirayis-class is often used as scout or gunboat, but also often get´s more spcialised jobs what need much more specialising. 
The huge loading bay on the belly is the only bigger entrance for the fact such things are a structural weakness. The big cockpit consists of a similar material as the hull and so isen´t a weakness, even it may look so. The size of it may not be nessecery and is possibly more for the statistically big ego of Uhsadi combat pilots. 

The optical camouflage is analoge and can addapt every possible color setting in it´s hex-pattern. Of course he ship has full spectrum of ECM and emission-camouflages, and possibly is the smalles ship-class what owns the unique phase-distortion-fields of the Usahdi. These fields scatter the emissions of photons, radiation - even gravitons - over a wide area. Creating wide fogs of waping darkness and permanently up- and subducting blinks of shipparts. This makes it tricky to take such a protectet ship under fire and not much more than a sheer game of luck. Even not many of the Uhsadi combat pilots have instinct to feel such a covered ship exactly enough to push the fire button. 

Part of my SciFi-Story Der Fall der blauen Sonne.(sorry, german only till i master the english language)

Its mine, you´re not allowed to use it in any way, and, and, and, i see - you know the text. 
Add a Comment:
 
:iconmiha9000:
miha9000 Featured By Owner May 2, 2016
added to 3D concepts in Sci-fi Archives  sci-fi-archives.deviantart.com…
Reply
:iconnikitatarsov:
NikitaTarsov Featured By Owner May 22, 2016  Hobbyist Artist
Thx =D
Reply
:iconyachieku:
Yachieku Featured By Owner Apr 29, 2016
Camo is working great:D (Big Grin) 
Reply
:iconnikitatarsov:
NikitaTarsov Featured By Owner Apr 30, 2016  Hobbyist Artist
Thx^^ I first think it might be too dark.
Reply
:iconyachieku:
Yachieku Featured By Owner May 1, 2016
Space is mostly dark;) (Wink) 
Reply
:iconnikitatarsov:
NikitaTarsov Featured By Owner May 4, 2016  Hobbyist Artist
^^
Reply
:iconhorsesergal34:
Horsesergal34 Featured By Owner Apr 28, 2016  Hobbyist Traditional Artist
Sehr gute tarnung!
Reply
:iconnikitatarsov:
NikitaTarsov Featured By Owner Apr 30, 2016  Hobbyist Artist
Danke^^ Ich stehe auf die Hexagonalcamos, eheh - war ne Gelegenheit
Reply
:iconandecaya:
Andecaya Featured By Owner Apr 27, 2016  Hobbyist Digital Artist
Lila rockt! Richtig gut geworden :la:
Reply
:iconnikitatarsov:
NikitaTarsov Featured By Owner Apr 30, 2016  Hobbyist Artist
Yay, danke=D
Reply
Add a Comment:
 
×





Details

Submitted on
April 26, 2016
Image Size
1.2 MB
Resolution
1276×873
Submitted with
Sta.sh
Thumb

Stats

Views
837
Favourites
25 (who?)
Comments
10
×